Berliner Apotheker

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14

Bericht zur 25. Deutschen Fußballapothekermeisterschaft in Fellbach

Die 25. Deutsche Fußballapothekermeisterschaft fand dieses Jahr in Fellbach bei Stuttgart statt. Trotz der wechselhaften Wetterbedingungen und einer kurzen Pause im Spielbetrieb war das Turnier dennoch hervorragend vom LAV Baden-Württemberg organisiert. Die U45-Mannschaft aus Berlin begann das Turnier bereits in Unterzahl mit 5 von 6 notwendigen Spielern. Und es war nur dank der Mannschaften aus Niedersachsen, Hessen und Thüringen möglich, mit wechselnden Spielerausleihen das Turnier zu bestreiten. Die ständigen Rotationen und der kleine Kader waren dann auch wesentliche Ursache für die vier Niederlagen in vier Spielen. Damit landete man gemeinsam mit Baden-Württemberg und Niedersachsen auf dem letzten Platz. Die Mannschaft aus Berlin kämpfte mit allem was sie hatte, aber die fehlenden Verschnaufpausen und der große Platz machten es der Mannschaft immer schwerer. Trotzdem wurde die Mannschaft aus Berlin bereits für das Anreisen in Unterzahl von den anderen Mannschaften gefeiert. Die Abendveranstaltung mit Siegerehrung im Haus der Rosen war dann äußerst stimmungsvoll und gab den Aktiven, den Zuschauern und Organisatoren die Möglichkeit, gemeinsam über das Turnier zu fachsimpeln und sich auszutauschen. Wieder einmal mehr (zum 25. Mal) hat diese Veranstaltung dafür gesorgt, dass junge und jung gebliebene ApothekerInnen sich im fairen Wettkampf messen konnten und der Zusammenhalt innerhalb der Apothekerschaft gestärkt wurde.

David Mainka